Aufräumen nach Verkehrsunfall B320

In den frühen Morgenstunden des 19. März wurde die Feuerwehr Altenmarkt, um 04.16 Uhr, zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B320 Höhe Gasthaus Laudersbach durch die LAWZ alarmiert.

Die ersteintreffende Mannschaft stellte fest, dass der Unfalllenker bereits von der Polizei aus dem Auto befreit wurde und keine weiteren Personen beteiligt waren. Das von der Autobahn kommende Fahrzeug kreuzte die Gegenfahrspur und kam in weiterer Folge von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Straßenschildern und kam nach rund 50 Metern im Straßengraben zum Stillstand.

Der leicht Verletzte Fahrer wurde von der Feuerwehr erstversorgt und zur weiteren Behandlung dem Roten Kreuz übergeben.

Die Feuerwehr übernahm während der Arbeiten der Polizei die Absicherung der Unfallstelle, unterstützte den Abschleppdienst und säuberte die Straße, welche Zeitweise gesperrt werden musste.

Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Autobahnzubringer wieder komplett für den Verkehr freigegeben und der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.


Einsatztyp: Aufräumen nach VU
Ort: B320 KM 0,0 Höhe Kreuzung Laudersbach
Alarmierung: Pager, SMS
Einsatzleiter: HBI Winter Karl
Mannschaftsstärke: 16 Mann
Fahrzeuge: RLF-A, TLF-A

Weitere Artikel zu diesem Einsatz:
Salzburger Nachrichten
LFV Salzburg
LPD Salzburg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements